header-tgw-marchtrenk-oekoplant.jpg

Große grüne Freunde für den
TGW Evolution Park in Marchtrenk

Die TGW Logistics Group ist ein führender Systemanbieter von Intralogistik-Lösungen und beschäftigt weltweit 3.300 Mitarbeiter. Um ausreichend Raum zur Realisierung der Wachstumspläne zu haben, errichtete das Unternehmen eine neue Firmenzentrale in Marchtrenk. Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen konzipiert, zählen unter anderem ein Fitnesscenter, ein Kindergarten mit großem Außenbereich und eine Outdoor-Zone zu den Annehmlichkeiten, die den Mitarbeitern am neuen Standort geboten werden.

Wir durften den hochmodernen Gebäudekomplex mit viel Grün umgeben. Als Bestbieter bei der Ausschreibung zum Zug gekommen, musste das Projekt in kürzester Zeit durchgezogen werden. Organisatorische und technische Herausforderungen meisterten wir bravourös. Bei den Arbeiten trotzten wir mitunter jedem Wetter. Als die Arbeiten nach 4 Wochen abgeschlossen waren, hatten 72 große grüne Freunde ein neues Zuhause und wir eine Riesenfreude mit dem Projekterfolg.

Die Fakten

  • Auftraggeber: TGW Logistics Group, Marchtrenk

  • Architekten: Harmach Ziviltechnik GmbH, Wels; Stögmüller Architekten ZT GmbH, Linz

  • Projektleitung: ABH Generalplanung, Andorf

  • Landschaftsplanung: Tom Himmelgrün,
    Sankt Marienkirchen/Polsenz

  • Projektumfang:

  • Vor der schwarzen Gebäudefassade: Hain aus 37 großen, bis zu 10 Meter hohen Birken.

  • Im Eingangsbereich: immergrüne Eibenhügel, aus denen große Solitär-Hainbuchen wachsen.

  • Entlang des Zugangs: Allee aus Dachplatanen, die den Vorplatz begrenzen.

  • Im begrünten Innenhof im ersten Obergeschoß: große Nadelgehölze und Rhododendren, über das Hauptgebäude mittels Kran eingebracht.

  • Kindergarten: 13 große Einzelbäume im Außenbereich, die für Verstecke und Schatten sorgen.

  • Projektzeitraum: März/April 2018 und August 2018 (Kindergarten)

Impressionen zum Projekt:

projekt-tgw-marchtrenk-oekoplant-35.jpg